Nach dem Reiseführer Lonely Planet gehören die “Wasserfälle an der alten Mühle” (Cascate del Mulino) in die Kategorie der besten natürlichen Thermen der Welt, und ist in der Tat die beliebteste Touristenattraktion der maremmanischen Toskana.

Vor Kurzem wurden sie von der Huffington Post zu den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten in Italien gezählt und auch von der New York Times und dem Guardian in die Liste der Reiseziele aufgenommen, die man mindestens einmal im Leben gesehen haben muss.

Die Besonderheit des Ortes sind die spektakulären, durch den kontinuierlichen Fluss von Wasser auf die Kalksteinfelsen gebildeten Sinterbecken. Die Fälle werden durch Thermalwasser von dem Sturzbach Gorello (ca. 37 ° C) zugeführt, der seinerseits aus den Thermalquellen von Saturnia entstanden ist. Das schwefelhaltige Thermalwasser wurde bereits von den Römern wegen seiner therapeutischen und heilenden Eigenschaften geschätzt. Der Zugang ist frei und man findet hier zu jeder Nacht- und Tageszeit Menschen, die diesen idyllischen Ort aufsuchen, um Körper und Seele Erholung zu gönnen. An die Atmosphäre dieser magischen Wohlfühloase wird man sich als Besucher für immer erinnern. Gönnen auch Sie sich hier eine regenerierende Auszeit, und tauchen Sie in dieses imposante Naturschauspiel hinein, mitten in der einzigartigen Landschaft der Maremma.