PoggioAlto_casa_delle_anfore

Informationen für Besucher: Die archeologische Stätte ist privates Eigentum und kann nur mit vorheriger Genehmigung der Verwaltung von Marsiliana besichtigt werden.

Das “Haus der Amphoren” befand sich am Rande der etruskischen Siedlung Marsiliana, vielleicht die antike Stadt Caletra. Es handelt sich um ein 400 m2 groβes viereckiges Gebäude mit einem Innenhof, um welchen herum mindestens acht verschiedene Räumlichkeiten angeordnet waren (Ende des 6. Anfang des 5. Jh. v. Chr.). Heute ist nur das Fundament aus Travertinblöcken erhalten, jedoch ist nichts mehr von den darauf aus luftgetrockneten Lehmziegeln errichteten Wände zu sehen. Die numerosen Dachziegel und die groβen Eisennägel die bei Ausgrabungen gefunden wurden gehörten wohl zu der Dachkonstruktion. Mit Hilfe der gefundenen Gegenstände (hauptsächlich Amphoren und groβe Behälter) sowie wissenschaftlicher Untersuchungen der Vasenwände und der Bodenoberflächen können wir uns ein deutliches Bild davon machen, wie in diesem Gebäude Fisch in Olivenöl konserviert und eingelagert wurde, um später in örtlich hergestellten Amphoren verkauft zu werden.