Castello del Pelagone

Anfahrt:

Informationen für Besucher:

Bereits 1216 wurde das Kastell in der Teilungsurkunde der Grafschaft der Aldobrandeschi erwähnt, fiel später unter die Herrschaft der Orsini von Pitigliano, wurde jedoch 1430 zerstört und verlassen. Die Ruinen sind imposant und von erheblichen Dimensionen. Da der Ort nur schwer zugänglich ist, und sich nahe der prähistorischen Siedlung Scarceta befindet, ist die Landschaft hier geradezu unübertrefflich.